Ermittlung von Falscheinleitern

Vor allem bei kommunalen Rohr- und Kanalsystemen sind falsche oder unberechtigte Einleitungen ein Problem. In den meisten Fällen werden fälschlicherweise Regenwasserleitungen an Schmutzwasserleitungen angeschlossen – aber auch der umgekehrte Fall kommt immer wieder vor. So oder so geschieht es zum Schaden der Allgemeinheit.

Die HD-FAEKAL bietet an:

Zur Aufdeckung von Falschanschlüssen hat sich das sogenannte Signalnebelverfahren bewährt. Dabei wird in die zu untersuchende Strecke ein dichter, unschädlicher Nebel eingeleitet. Geschieht das beispielsweise in einem Schmutzwasserkanal und tritt der Nebel an einem Regenfallrohr oder Regenrinne aus, liegt ein Falschanschluss vor. Die auf diese Weise erfassten Falscheinleitungen werden erfasst und dokumentiert, so dass der Auftraggeber eine Grundlage für weitere Maßnahmen erhält.

So ermitteln wir Falscheinleiter

1
2
3
4
5
6
Falscheinleiter ermitteln Signalnebel
1

Signalnebeleinleitung

2

Falscher Austritt

3

Korrekter Austritt

4

Regenfallrohr

5

Schmutzwasserleitung

6

Schmutzwasserkanal